SK Wasserburg

Neues vom Training für Schüler & Jugend

Siehe auch: Archiv
Schachtalk mit GM Philipp Schlosser

14. Februar 2018
Besprechung Fabian Meyer – Benjamin Knospe, SK Wasserburg – PSV Dorfen II, 9.12.2017

7. Februar 2018
Besprechung von drei Partien aus dem Wettkampf SK Wasserburg – ASV J'Adoube Grassau SAB, 3.2.2018

31. Januar 2018
IM Roman Vidonyak: „Powertraining: Motiverkennung“, in: Rochade 2/2018, S. 62
Einführung in Spanisch zum vorläufigen Selbstudium verteilt: Einleitung – Geschlossene Hauptvarianten – Marshall-Angriff – Offener Spanier.
Quelle:
John Watson, Graham Burgess: Schacheröffnungen für Kids. London: Gambit, 2012, S. 34–41

24. Januar 2018
1) Ausgehend vom Partieabschluss McShane – Anand, Riad 2017, (siehe: Drei brillante Partieabschlüsse von Viswanathan Anand) besprachen wir Gelfand – Artemiev, Moskau 2017, das einem ähnlichen Muster folgte.
Siehe Mustererkennung
2) Partieanalyse: Kenzo Strauß – Gabriel Herrmann, Rosenheim 2018
Thema: „Die Drohung ist stärker als die Ausführung.“ Savielly Tartakower (1887–1956)

17. Januar 2018
Fortgeschrittene
Nach Kombinationen zum Aufwärmen besprachen wir drei brillante Partieabschlüsse von Viswanathan Anand
Springerdiplom
Übungsblatter aus: Rob Brunia, Cor van Wijgerden: Schach lernen. Stufe 2.

10. Januar 2018
Fortgeschrittene
Übungsblatt: Beseitigung eines Verteidigers (Einzelarbeit)
Rudolf Kobl berichtete von der Meisterklasse I der Einzelmeisterschaft Kreis Inn-Chiemgau 2018
Springerdiplom
Übungsblatt: Beseitigung eines Verteidigers (Gruppe)
„Was ist eine Springergabel?”, Aufgaben 47–48, in:
Bodo Starck: Schach macht Spaß! Ein Schachbuch für Kinder. Hollfeld: Joachim Beyer, 2003, S. 74
Ausspielen der in Aufgabe 48 entstandenen Gewinnstellung

6. Januar 2018
Extra Training
Wie spiele ich mit Weiß die Ponziani-Eröffnung und den Möllerangriff?
Was spiele ich mit Schwarz gegen Italienisch mit c3? Aus zeitlichen Gründen beschränkten wir uns auf c3 nebst baldigem d2-d4.
Wie spiele ich mit Schwarz gegen 1. Sf3 oder 1. g3?
Quellen:
Collins, Sam (2006): Schacheröffnungen richtig verstehen. London: Gambit, S. 12–16
Video: Gambitspieler: Schnellkurs der Schacheröffnungen 4 - die italienisches Partie mit 7.Sc3, 12:36

3. Januar 2018
Fortgeschrittene
Besprechung des Silvesterrätsels 2017
Diskussion der Kombinationen zum Thema:
Auch Gross– und Weltmeister vergessen – wenn auch selten – die Prüfung auf grobe Fehler („blundercheck”)
Springerdiplom
„Was ist eine Springergabel?”, Aufgaben 41–46, in:
Bodo Starck: Schach macht Spaß! Ein Schachbuch für Kinder. Hollfeld: Joachim Beyer, 2003, S. 71–73

ArchivArchiv
Training für Schüler & Jugend, Nov. 2016 – inkl. 2017